Zu viele Baumfällungen in Düsseldorf

Die Grünen im Rat kritisieren, dass in Düsseldorf bei Bauprojekten häufig alter Baumbestand geopfert wird. „Bei vielen Baumaßnahmen in der Stadt wird erstmal ein Kahlschlag der alten Bäume geplant, um später teilweise neu pflanzen zu können. Diese Ersatzpflanzungen sind aber junge Bäume, die lange brauchen, bis sie den ökologischen und klimatischen Wert alter Bäume erreichen“, so Fraktionssprecherin und Umweltausschussvorsitzende Iris Bellstedt.

Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 27. Juni 2013
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »

Lessingplatz Olé

Seit Jahren ist der schöne grüne mitten in Oberbilk gelegene Platz in der Diskussion. Kleine Gebäude wie der ehem. Kiosk sind verwahrlost, Kleinkriminalität und BTM-Delikte griffen Raum. Doch so langsam begann wieder eine Entwicklung. Das Jugendamt bietet auf dem Platz betreute Aktivitäten an, der donnerstägliche Regionalmarkt zieht eine Menge begeisterte Kunden an, die Bürgerinitiative Lessingplatz gründete sich.
Am Dienstag 04.06.2013 traf sich nun ein erster Runder Tisch mit Akteuren vor Ort, also Vereinen, Trägern der Jugendhilfe, Jugendamt und Polizei zusammen mit Vertreterinnen und Vertreter aller großen Fraktionen der Bezirksvertretung 3. Ziel war es, sich kennen zu lernen und weiter Schritte zur Belebung und Gestaltung des Lessingplatzes an zu denken. Man trennte sich in gutem Einvernehmen und dem Fazit, sich kurzfristig zu einem zweiten Runden Tisch zu treffen um dann die einzelnen Angebote und Wünsche aller detailliert vor zu stellen. Die Bezirksvertretung 3 erfragt über die Verwaltung technische Nutzungsmöglichkeiten und Kostenvoranschläge zur Renovierung der Häuschen. Dort könne man sich einen neuen Cafékiosk oder ähnlich vorstellen. Sehr gut ist die Nachricht, dass verschiedene Vereine und Organisationen nun verschiedenste Feste oder Kunstaktionen auf dem Platz durchführen möchten, wie z.B. das bereits bestehende Fahrradfest des benachbarten ADFC. Hier sei die Information für alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils noch einmal gegeben, die Bezirksvertretung 3 unterstützt dererlei Feste und Aktionen schnell und nahezu unbürokratisch mit einer Maximalhöhe von 250,00 Euro. Anfragen sind bitte an die Bezirksverwaltungsstelle 3 Tel 0211-899-3013 zu richten. Eine Unterstützung für aktive Bürgerinnen und Bürger zur Gestaltung und Belebung ihrer Quartiere, wie z.B. dem Lessingplatz. Olé.

Dietmar Wolf (1. stellv. Bezirksvorsteher)

Erstellt am Montag, 10. Juni 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Obstbäume für Kitas und Schulen

Die Aktion Pflanz mich geht in den Endspurt. Bis zum 31. Mai können sich Kitas, Kindergärten und Schulen um die Verschönerung ihres Aussengeländes bewerben. Pro Einrichtung kann man bis zu 10 Obstbäume und bis zu 50 Beerensträucher gewinnen. Die Aktion von Westdeutscher Zeitung und Fielmann legt das Augenmerk auf gesunde Ernährung.

Erstellt am Montag, 13. Mai 2013
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »

Sitzung der Bezirksvertretung am 30.04.2013

Im März fand keine Sitzung statt, so dass sich einiges angesammelt hat. Die Sitzung findet wie gewohnt um 17:00 im Bürgersaal des Stadtteilzentrums Bilk in der Bachstr. 145 statt.

In unseren Anfragen beschäftigen wir uns mit der Baumfällung auf dem Universitätsgelände, der Bürgerbeteiligung auf der Corneliusstraße sowie der Hammer Dorfstraße 1-17. Unser Antrag dreht sich um das Balletthaus. Damit der Antrag der LAG Lesben NRW zur der Straßenbenennung in Oberbilk in der BV behandelt werden kann, haben wir uns diesem angenommen. Zudem werden wir uns um die Kaiserslauterner Straße kümmern.

Die vollständige Tagesordnung im Überblick:

Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 22. April 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Uni-Klinik soll auf Baumfällung verzichten

Die GRÜNEN im Rat haben die Leitung der Uni-Klinik gebeten, auf die geplante Fällung eines über 100-jährigen Baumes zu verzichten. Gestern hatten sich MitarbeiterInnen und PatientInnen erfolgreich gegen die Fällung gewehrt. Der Baum gegenüber der Hautklinik soll einem Parkplatz mit 185 Stellplätzen weichen. „Wir bitten die Klinik-Leitung, noch einmal den Erhalt dieses imposanten Baumes zu prüfen. Er trägt sicherlich zu einer Attraktivitätssteigerung des Geländes bei. Deshalb können wir die Proteste der Belegschaft und der Patienten gut verstehen. Im Zweifel kommt es doch auf fünf Parklätze nicht an, oder?“, so der GRÜNE Ratsherr und stellvertretende Bezirksvorsteher Dietmar Wolf. Die Uni-Leitung hatte angekündigt, den Baum in den nächsten Tagen fällen zu lassen, da der geplante Parkplatz das Wurzelwerk schädigen würde. „Ich denke, dass man genügend Platz um den Baum lassen kann, um die Wurzeln zu schützen“, meint hierzu die GRÜNE Bezirksvertreterin Christine Ewert.

Erstellt am Mittwoch, 20. März 2013
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »

61 Bäume für Grüne Ratsfraktion

Die sind für uns gepflanzt worden, nur weil wir in der Fraktions-Geschäftststelle leckeres Bioobst essen dürfen! :-)

Erstellt am Freitag, 1. Februar 2013
Kategorie: Allgemein | Kommentieren »

GRÜNE rufen zu Streusalz-Verzicht auf

Die Ratsfraktion der GRÜNEN ruft dazu auf, den Einsatz von Streusalz genau zu überdenken. Fraktionssprecherin Iris Bellstedt: „Obwohl Streusalz eigentlich verboten und nur in Ausnahmefällen zur Schneeräumung zugelassen ist, wird es vielfach eingesetzt. Die starke Salzbelastung stellt eine ernstzunehmende  Belastung für viele Baumarten dar. JedeR sollte sich überlegen, ob nicht der Einsatz von Sand, Granulat oder Splitt ausreichend ist.“

Erstellt am Montag, 21. Januar 2013
Kategorie: Allgemein | Kommentieren »

Die Ausgabenpolitik der Stadt Düsseldorf ist unverschämt

BezirksschülerInnenvertretung unterstützt Demonstration des Stadtelternrats
Die BezirksschülerInnenvertretung Düsseldorf (BSV Düsseldorf), die gesetzlich legitimierte Vertretung der rund 70.000 Schülerinnen und Schüler Düsseldorfs, unterstützt die Forderung des Stadtelternrats (SER) nach mehr Geld für bessere Bildung und ruft alle Schülerinnen und Schüler der Landeshauptstadt Düsseldorf dazu auf, sich an der Demonstration des SER am morgigen Donnerstag um 17 Uhr vor dem Rathaus zu beteiligen.
„Die Ausgabenpolitik der Stadt Düsseldorf ist unverschämt“, ärgert sich Sebastian Sturr, Vorsitzender der BSV, „seit Jahren warten viele Schulen auf dringende Sanierungen, wie die Erneuerung alter, zerfallener Toiletten, die aufgrund ihres desolaten Zustands für die Schüler unbenutzbar sind. Es ist dreist, dass die Schülerinnen und Schüler unter einem Ausgabenstopp leiden müssen, den nicht sie selbst, sondern die Stadt durch ihre durch den Kö-Bogen bedingte Misswirtschaft zu verantworten hat“, erklärt Sturr. „Würde ein normaler wirtschaftlicher Betrieb seine Gebäude auf diese Art und Weise verfallen lassen, würde die Stadt sofort den Betrieb schließen. Es wundert mich, dass diese Standards nicht für die Schülerinnen und Schüler der Stadt Düsseldorf gelten“, so der 21jährige. Weiterlesen »

Erstellt am Mittwoch, 7. November 2012
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »

Urban Gardening: Die grüne Guerilla

 Nirgendwo auf der Welt ist städtisches Gärtnern so vielfältig wie in Deutschland. Der Freitag über eine politische Avantgarde.

Erstellt am Montag, 4. Juni 2012
Kategorie: Allgemein | Kommentieren »

Guerilla Gardening in Düsseldorf

Diese Stadt braucht mehr GRÜN! Was jedeR einzelne dafür tun kann den Folgen des  Klimawandels zu begegnen, führt Iris Bellstedt vor.

Erstellt am Donnerstag, 10. Mai 2012
Kategorie: Allgemein | Kommentieren »