Lessingplatz Olé

Seit Jahren ist der schöne grüne mitten in Oberbilk gelegene Platz in der Diskussion. Kleine Gebäude wie der ehem. Kiosk sind verwahrlost, Kleinkriminalität und BTM-Delikte griffen Raum. Doch so langsam begann wieder eine Entwicklung. Das Jugendamt bietet auf dem Platz betreute Aktivitäten an, der donnerstägliche Regionalmarkt zieht eine Menge begeisterte Kunden an, die Bürgerinitiative Lessingplatz gründete sich.
Am Dienstag 04.06.2013 traf sich nun ein erster Runder Tisch mit Akteuren vor Ort, also Vereinen, Trägern der Jugendhilfe, Jugendamt und Polizei zusammen mit Vertreterinnen und Vertreter aller großen Fraktionen der Bezirksvertretung 3. Ziel war es, sich kennen zu lernen und weiter Schritte zur Belebung und Gestaltung des Lessingplatzes an zu denken. Man trennte sich in gutem Einvernehmen und dem Fazit, sich kurzfristig zu einem zweiten Runden Tisch zu treffen um dann die einzelnen Angebote und Wünsche aller detailliert vor zu stellen. Die Bezirksvertretung 3 erfragt über die Verwaltung technische Nutzungsmöglichkeiten und Kostenvoranschläge zur Renovierung der Häuschen. Dort könne man sich einen neuen Cafékiosk oder ähnlich vorstellen. Sehr gut ist die Nachricht, dass verschiedene Vereine und Organisationen nun verschiedenste Feste oder Kunstaktionen auf dem Platz durchführen möchten, wie z.B. das bereits bestehende Fahrradfest des benachbarten ADFC. Hier sei die Information für alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils noch einmal gegeben, die Bezirksvertretung 3 unterstützt dererlei Feste und Aktionen schnell und nahezu unbürokratisch mit einer Maximalhöhe von 250,00 Euro. Anfragen sind bitte an die Bezirksverwaltungsstelle 3 Tel 0211-899-3013 zu richten. Eine Unterstützung für aktive Bürgerinnen und Bürger zur Gestaltung und Belebung ihrer Quartiere, wie z.B. dem Lessingplatz. Olé.

Dietmar Wolf (1. stellv. Bezirksvorsteher)

Erstellt am Montag, 10. Juni 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Mintropplatz nicht vergessen!

Die Verwaltung stellte gestern dem Ordnungs- und Verkehrsausschuss das Konzept zur Öffentlichkeitsarbeit zum Entwicklungsgebiet Innenstadt Süd-Ost (EKISO) vor, das der Rat bereits 2008 beschlossen hatte. Vier Bausteine zu entsprechenden Teilbereichen des betroffenen Gebiets sind entwickelt worden. „Doch einer fehlt“, so Dietmar Wolf, GRÜNER Ratsherr und 1. stellv. Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 3. Wolf vermisste in der Vorlage die Einbeziehung des Mintropplatzes. Obwohl im Beschlusstext der damaligen Ratsvorlage Nr. 61/42/2008 die Konzeptionierung des Mintropplatzes eindeutig erfasst war, ist seitens der Verwaltung keine Umsetzung erfolgt. „Das Argument, es habe aus finanziellen Gründen eine Priorisierung gegeben, kann ich so nicht stehen lassen.“ Wolf forderte in der Sitzung eine Nachbearbeitung als fünften Baustein. „Der Mintropplatz und seine in der Vorlage aufgeführten Scheuren- und Harkortstraße gehören nun wirklich nicht zu den Schönsten der Stadt. In der BV 3 und auch bei meinen Besuchen der Immobilien- und Standortgemeinschaft Graf-Adolf-Straße ist dieses Quartier immer wieder Thema. Gerade auf das EKISO haben wir  bisher große Hoffnungen gesetzt. Ich erwarte dafür dringend Nachbesserungen.“

Erstellt am Freitag, 17. Mai 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Runder Tisch für den Lessingplatz

Die Zeit des Stillstandes auf dem Lessingplatz ist vorbei. Die Aufwertung geht weiter.  Ende vergangenen Jahres hatte das Gartenamt der Bezirksvertretung 3 mitgeteilt, dass die Pergola neben dem ehemaligen Kiosk baufällig sei und umzustürzen drohe. Die Sanierung sollte rund 6000 Euro kosten. Zwischenzeitig wurde dann auch bekannt, dass die Sanierung des ehemaligen stehenden Kiosks rund 14 000 Euro kosten sollte. Den Kiosk möchte die Bürgerinitiative Lessingplatz  als Treffpunkt für die Nachbarschaft nutzen. Eventuell mit einem gesonderten Kultur-Angebot. Doch scheiterte das bislang an der Finanzierung und damit verbunden an der Frage der Trägerschaft.

Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 16. Mai 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Ein trauriges Fahrradfest

Das gestrige Fahrradfest am Lessingplatz war wie immer gut besucht. Doch die Trauer um Winfried Schröder, dem Vorsitzenden von BILP und Initiator des Festes, war allen Beteiligten anzumerken. Er ist gestern morgen nach schwerer Krankheit verstorben. Sein Erbe aber wird weiterleben. Winfried, wir werden Dich nicht vergessen!

Erstellt am Sonntag, 28. April 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Sitzung der Bezirksvertretung am 30.04.2013

Im März fand keine Sitzung statt, so dass sich einiges angesammelt hat. Die Sitzung findet wie gewohnt um 17:00 im Bürgersaal des Stadtteilzentrums Bilk in der Bachstr. 145 statt.

In unseren Anfragen beschäftigen wir uns mit der Baumfällung auf dem Universitätsgelände, der Bürgerbeteiligung auf der Corneliusstraße sowie der Hammer Dorfstraße 1-17. Unser Antrag dreht sich um das Balletthaus. Damit der Antrag der LAG Lesben NRW zur der Straßenbenennung in Oberbilk in der BV behandelt werden kann, haben wir uns diesem angenommen. Zudem werden wir uns um die Kaiserslauterner Straße kümmern.

Die vollständige Tagesordnung im Überblick:

Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 22. April 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Keine Hampelmänner in Düsseldorfs Bäumen?

Der freischaffende Künstler und Kioskbesitzer Ökkes Yildirim aus Oberbilk hatte im letzten Jahr Gitarren entlang der Flügelstraße in die Bäume gehängt und so das Straßenbild verschönert. Dieses Jahr wollte er nun die Aktion mit 208 Hampelmännern aus Sperrholz wiederholen. Doch dazu sagte das Gartenamt nun Nein. Durch diese Aktion würde die Vitalität und das Wachstum der Bäume gefährdet. Ungläubig fragten wir Grünen in der Bezirksvertretung nach – und bekamen eine ähnlich klingende Antwort. Diese werden wir uns nun genauer erklären lassen. Zudem hat Yildirirm inzwischen 400 Unterschriften für die Aktion gesammelt, die der Stadt nun vorliegen. Und um einen Verwendungszweck über die Kunst hinaus hat sich der Mann auch schon gekümmert. Wenn die Baum-Aktion vorbei ist, sollen die Holzhampelmänner einem Kindergarten und einer Grundschule in Oberbilk zur Verfügung gestellt werden.

Im Mai präsentiert Ökkes Yildirim seine Hampelmänner-Installation übrigens in Gelsenkirchen. Ob die Puppen dort auch in Linden hängen werden, ist nicht bekannt. Die Vitalität der Bäume sieht man dort aber durch die 16 900g schweren Puppen nicht gefährdet.

Erstellt am Dienstag, 5. März 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Wohnungsbau Karolinger Höfe

Dienstagabend stellte das Planungsamt den Anwohnenden das neue Quartier vor, das mit 350 Miet- und Eigentumswohnungen autofrei werden wird. Vor allem interessierte die schlechte Parkplatzsituation. Um diesezu verbessern, werden 3 Tiefgaragen unter den Wohnhäusern gebaut werden. Durch eine Umorganisation auf der Straße werden 48 weitere Parkplätze geschaffen. Zudem sind im Parkhaus an der Dagobertstraße viele plätze zu mieten, die auch die Schülerinnen des Berufskollegs für 2 Euro am Tag meiten können. Doch wollen diese wie auch die Anwohnenden lieber kostenlose Plätze im öffentlichen Raum.

Weiterhin entstehen 3 Plätze, auch mit Spielplatz, wovon die Spieloase  profitiert. Baubeginn wird an der Merowingerstraße sein, wo Büro- und Ärzteräume entstehen sollen. Die Mietwohnungen sollen 11 Euro pro qm² kosten. Die Stadt verhandelt zurzeit über den Anteil des geförderten Wohnungsbaus.

Ein Wermutstropfen: Das Wahrzeichen Bilks, der Kamin auf dem ehemaligen Auto-Becker-Gelände, wird fallen müssen. Er wird aber nicht gesprengt, sondern abgetragen werden.

Erstellt am Dienstag, 29. Januar 2013
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »

Sitzung der Bezirksvertretung 3 im Januar 2013

Die erste Sitzung in diesem Jahr findet an ungewohntem Ort zu ungewohnter Zeit statt, nämlich am 29.1. um 17:30 Uhr im K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1.  Bereits um 16:00 erfolgt die Siegerehrung der GewinnerInnen des Malwettbewerbs „Spiel, Spaß, Sport – bei mir vor Ort“.  Im Anschluss an die Siegerehrung findet bis zum Sitzungsbeginn eine kurze Führung durch die aktuelle K21-Ausstellung statt. Die erforderliche Anmeldung hierfür ist noch bis morgen, 22. Januar, bei Herrn Andreas Hauswirth möglich.

In unserer Anfrage beschäftigen wir uns mit der Begrünung der Corneliusstraße und in unserem Antrag mit der Verkehrsführung an der Bilker Kirche.

Und so sieht die Tagesordnung der BV-Sitzung aus:  Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 21. Januar 2013
Kategorie: Bezirksvertretung | Kommentieren »

Urban Gardening: Die grüne Guerilla

 Nirgendwo auf der Welt ist städtisches Gärtnern so vielfältig wie in Deutschland. Der Freitag über eine politische Avantgarde.

Erstellt am Montag, 4. Juni 2012
Kategorie: Allgemein | Kommentieren »

Stadtteilgruppentreffen im Mai

Gewohnterweise treffen wir uns ja immer am 1. Dienstag im Monat. Es sei denn, es ist ein Feiertag, dann 1 Woche später. Aber auch das trifft diesen Monat nicht zu. Das Treffen im Mai wird am 15. stattfinden. Und da alles anders ist als sonst, auch an einem anderen Ort als gewohnt, nämlich bei Thorsten im Garten! :-)

Erstellt am Donnerstag, 3. Mai 2012
Kategorie: Allgemein, Bezirksvertretung | Kommentieren »